Kinhin


Direkt zum Seiteninhalt

Kinhin, die Übung

Kinhin

Die Gehmeditation:

Stellen Sie sich aufrecht hin, der Rücken ist gerade aufgerichtet, der Kopf sitzt aufrecht auf dem Nacken. Richten Sie Ihren entspannten Blick etwa zwei Meter vor sich auf den Boden, ohne etwas zu fixieren.

Platzieren Sie Ihre Unterarme so, dass sie parallel zum Boden vor Ihrer Brust sind. Nun umschliessen Sie mit ihrer linken Hand den linken Daumen. Legen Sie jetzt ihre rechte Hand flach auf die linke, so dass die Finger der rechten wie ein Gewölbe auf den Fingern der linken Hand zu liegen kommen. Die Knöchel beider Hände schauen nach oben. Der rechte Daumen wird mit der Spitze in die Hautfalte zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Faust platziert. Jetzt haben Sie beide Hände vor dem Brustkorb, der Daumenknochen der rechten Hand drückt leicht in die Mulde direkt unter der Spitze des Schwertfortsatzes des Brustbeines.


*****************************************************************************
Atmen Sie langsam und spüren Sie wie unser grösster Verbündeter "der Atem" durch die Nase einströmt, uns mit Energie und Leben erfüllt, und wieder durch den Mund verlässt.

Atmen Sie ein und heben Sie gleichzeitig die linke Ferse an. Nun platzieren Sie die linke Ferse direkt vor der rechten Fussspitze und wie der linke Fuss abgerollt wird atmen Sie aus.

Atmen Sie wieder ein und heben Sie gleichzeitig die rechte Ferse an. Platzieren Sie nun die rechte Ferse direkt vor der linke Fussspitze und wie der rechte Fuss abgerollt wird atmen Sie aus.
Mit jedem Schritt sind Sie im Hier und jetzt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü